Fotoreportage Orthopädieschuhmacher: Anfertigung von orthopädischen Maßschuhen

Fotoreportage Orthopädieschuhmacher: Anfertigung von orthopädischen Maßschuhen

Wie lange dauert eine gelungene Fotoreportage? 2 Stunden oder 2 Tage? Die Fotogeschichte zu meinem Thema Orthopädieschuhmacher beginnt mit dem Einstiegs- und endet mit dem Ausstiegsbild und zwischendrin werden die Brennweiten zwischen 14mm und 200mm allesamt genutzt. Angelegt ist die Fotogeschichte als fotojournalistische Arbeit. Keiner hat Vorgaben gemacht oder mir reingeredet. Entstanden ist alles bei einem Workshop an der Fachhochschule Hannover bei Prof. Rolf Nobel. Insgesamt 12 Bilder habe ich letztendlich ausgesucht.
Warum Orthopädieschuhe? Weil handwerklich gemachte Schuhe mich interessieren! Schmunzeln ist erlaubt beim Betrachten … 3 1/2 Tage waren es am Ende.

Der Tag beginnt: das Einstiegsfoto, der Orthopädieschuhmacher legt seine Schürze an.

Das Einstiegsfoto: der Orthopädie-Meister legt seine Schürze an.

Dialog mit Kollegen

Im Dialog mit seinem Kollegen

Maß nehmen

Maß wird genommen

Meister und Auszubildende: prüfen und beobachten

Der Meister prüft, die Auszubildende beobachtet

Der Orthopädieschuhmacher wirft den Hammer

Der Orthopädieschuhmacher wirft den Hammer

Die Materialien für die Maßschuhe

Viel Materialien für die orthopädischen Maßschuhe

Der Meister schaut genau hin

der präzise Blick für die orthopädischen Maßschuhe

in der Schleiferei

in der Schleiferei

Mittagspause! Ein Ständchen muss sein

ein Ständchen darf es sein: der Meister spielt gerne Gitarre. Kollegen 'hören' zu.

Blick in die Werkstatt mit langer Brennweite

Blick in die Werkstatt mit langer Brennweite

Blick von oben mit Hilfe des Einbeinstatives

Blick von oben in die Werkstatt: das Einbeinstativ kommt auch zum Einsatz

das Ausstiegsfoto aus der Fotoreportage

das Ausstiegsfoto aus der Fotoreportage: der Betrachter weiß Bescheid

alle Fotos: Andreas Mann | Fotografie – Fotograf Frankfurt

Hinterlasse einen Kommentar