Mobiles Internet in Portugal

Mobiles Internet in Portugal

Jeder kennt das leidige Problem Internet- und Roaming-Gebühren im Ausland. Wer nach Flug, Unterkunft, Mietwagen & Essen einen ähnlichen Betrag noch mal an seinen heimischen Telefon- oder Daten-Provider überweisen möchte, sollte jetzt nicht weiter lesen.

So vermeiden Sie Roaming-Daten-Gebühren in Portugal:
neben Vodafone (Vita Net Plus (Volumentarif) bieten Optimus (Kanguru) und TMN, Volumentarif-SIM-Karten für jeweils ca. 15 €, an. Vodafone bietet die Karte nur mit einem USB-Stick an (Stand August 2010). Weil ich schon einen SIM-LOCK-freien USB-Stick hatte, habe ich mich für die TMN-Karte (für den SIM-LOCK-freien USB-Surf-Stick im Notebook) und die Optimus-Karte (für den mobilen Huawei E5 (WLAN, MiFi-Hotspot, Router)) entschieden.

Mit der PIN kann sofort losgelegt werden. Die Geschwindigkeit ist nicht sehr schnell und hängt natürlich auch vom Standort ab. Zum Datensaugen sind die Karten nicht geeignet, da das Datenvolumen begrenzt ist. Zum Emailabfragen ist die Geschwindigkeit aber komfortabel. Nachladen geht auch, z. B. bei „Worten mobile“.
Übrigens ist die Optimus-SIM-Karte mit einer vorgestanzten Micro-SIM-Karte (z. B. für Apple Tablet-PC) ausgestattet. Nicht ganz unwichtig für das Apple iPad. Obwohl das iPad hier nicht verkauft wird (Stand August 2010).

Vita-Plus-Net Tarif von Vodafone Portugal (Stand: 2010)

Vita-Plus-Net Tarif von Vodafone Portugal (Stand: 2010)